Ist mein Wunschkennzeichen noch frei?

 In Blogbeiträge

Wo schaue ich nach?

Wenn Du planst, Dir ein neues Kennzeichen zuzulegen oder gar ein neues Auto anmeldest, dann soll die eigene Kennung individuell sein. Sie wird Dich schließlich einige Jahre begleiten. Vor allem, wenn Du keinen kryptischen Code wünschst, sondern ganz bestimmte Zahlen und Buchstaben realisieren willst, solltest Du vorher deren Verfügbarkeit checken.

Es bietet sich sogar an, die Wunschkennung zu reservieren und dann in aller Ruhe ein neues Nummernschild, zum Beispiel als 3D-Kennzeichen, zu bestellen. Wo Du Dich hierzu schlaumachen kannst, erfährst Du im folgenden Beitrag!

Wo überprüfe ich eine spezielle Kennung?

Die Auskunft über eine bestimmte Kennung holst Du in der Zulassungsstelle Deiner Wahl ein. Dort hast Du die Möglichkeit, Dir die Kennung sichern zu lassen. Anschließend kannst Du ganz in Ruhe Deine Pkw-Kennzeichen ordern und sie später zum Siegeln samt aller nötigen Dokumente mit in die Prüfstelle nehmen.

Achtung: Solltest Du versehentlich einmal die falsche Kennung gesichert haben, lässt Du die Zeit einfach verstreichen und diese Kennung wird wieder für alle anderen freigegeben.

Im Prinzip bieten fast alle Gemeinden eine Möglichkeit an, Kennungen auch einfach nur auf Verfügbarkeit via Internet zu prüfen. Im Folgenden siehst Du drei Beispiele für die Wunschkennzeichen-Reservierung über eine entsprechende Plattform.

Köln: https://www.wunschkennzeichen-reservierung.de/koeln/

Leipzig: https://www.wunschkennzeichen-reservierung.de/leipzig/

München: https://wunschkennzeichen-reservieren.jetzt/muenchen/

Über diese Links gelangst Du zu einer Übersicht, wo sowohl die sofortige Prüfung wie auch der Zugang zur zuständigen Zulassungsstelle zu finden ist. Mit wenigen Klicks findest Du ganz sicher auch zu Deinem Landkreis oder Deiner Stadt. Die Kosten für ein Wunschkennzeichen betragen 10,20 Euro. Wenn Du es online sicherst, kommen noch 2,60 Euro als Gebühr hinzu. Die Investition zahlen begeisterte Autofahrer gern und erfreuen sich dafür dauerhaft an ihrem Nummernschild mit Wunschkennung.

Neben den Behörden existieren auch weitere Anbieter, die Checks und Reservierungen anbieten. In der Regel liegen die Gesamtkosten aber auch bei diesen Services zwischen 10 und 15 Euro. Wenn Du Dir die Wunschkennzeichen gesichert hast, kannst Du mit ihnen zum Siegeln gehen – vergiss dabei nicht alle Deine Unterlagen. Wie Du Dein Auto anmeldest und die neuen Kennzeichen siegeln lässt, haben wir Dir in unserem Magazin schon ausführlich geschildert.

Recent Posts

Leave a Comment