Leichtkraftrad-Kennzeichen

Du fährst einen Roller oder ein ähnliches Leichtkraftrad? Dann haben wir genau das richtige Kennzeichen in unterschiedlichen Designs in unserer Auswahl.

Ob 3D oder klassisch, schmal oder breit – wir versorgen dich mit einem hochwertigen und einfach zu montierenden, zweireihigen Nummernschild.

Wähle die Kennzeichenart
Wähle das Material
Wähle dein Design

Leichtkraftrad-Kennzeichen beim Experten auswählen

Leichtkrafträder sind bei jungen Erwachsenen beliebte Gefährte, die bereits ab 16 Jahren gefahren werden dürfen. Wenn Du für Dich oder Deine Sprösslinge ein solches Leichtkraftrad erstanden hast, muss es offiziell zugelassen werden. Wir haben die passenden Leichtkraftrad-Kennzeichen aus Kunststoff oder Aluminium. Ob traditionelles Blech oder innovativer Look als 3D-Kennzeichen – wir haben eine Auswahl für Dich.

Im folgenden Beitrag erfährst Du, was ein Leichtkraftrad ausmacht und wie die Kennzeichen dafür beschaffen sein müssen. Wir liefern Hintergründe zu den Regeln, die beim Gebrauch der kleinen Motorräder gelten und welche Anforderungen der Gesetzgeber stellt. Bei den Nummernschildern, die an diesen Fahrzeugen angebracht werden, handelt es sich um Modelle, die als zweizeilige Kennzeichen von uns gefertigt werden.

Diese Regeln gelten für Leichtkrafträder und passende Nummernschilder

Was ist ein Leichtkraftrad? Leichtkrafträder werden gern mit Rollern verwechselt und bewegen sich in ihrem Aufbau zwischen Moped und Motorrad. Lange Zeit galt eine Hubraumbegrenzung von 80 cm3, die mittlerweile auf 125 cm3 angehoben wurde. Die untere Grenze bei Leichtkrafträdern liegt bei mindestens 50 cm3. Sie bringen eine Leistung von maximal 15 PS. Erst im Jahr 2019 wurde auch in Deutschland eine EU-konforme Anpassung bezüglich der Berechtigung des Führens solcher Fahrzeuge umgesetzt. Du darfst ein Leichtkraftrad fahren, wenn Du mindestens 16 Jahre alt bist und die Führerscheinklasse A1 oder 1b besitzt.

Die Kennzeichen für Leichtkrafträder sind stets zweireihig und aufgrund der Bauart und des Platzmangels an den Maschinen verkleinert. Wir führen in unserer Auswahl auch einreihige extra kurze Kennzeichen. Die Leichtkraftrad-Kennzeichen sind maximal 255 mm breit und 130 mm hoch. Als Schrift muss die fälschungssichere FE-Schrift verwendet werden. In der oberen Zeile der Leichtkraftrad-Kennzeichen ist die jeweilige Ortskennung des Zulassungsbezirkes zu lesen. Darunter folgt in der zweiten Zeile die bis zu sechs Zeichen umfassende individuelle Kennung Deines Nummernschildes.

Der Umstand, dass es sich bei diesen Kennzeichen um speziell verkleinerte Varianten handelt, wird auch im § 10 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) aufgegriffen, in dem es heißt:

„Verkleinerte zweizeilige Kennzeichen dürfen nur für Leichtkrafträder sowie für Fahrzeuge nach § 10 Absatz 6 Nummer 3 zugeteilt werden.“

Unsere Leichtkraftrad-Kennzeichen im Überblick

In unserer Auswahl findest Du unsere hochwertigen 3D-Leichtkraftrad-Kennzeichen aus Hightech-Kunststoff sowie klassische Nummernschilder aus Aluminium. Wir sind für jeden Geschmack der richtige Ansprechpartner. Solide Kennzeichen in matter Ausführung aus Alu sind zeitlos und schlicht. Außerdem produzieren wir die Modelle nachhaltig und verzichten auf giftige Lacke. Alu-Schilder sind besonders preiswert. Den passenden Motorrad-Kennzeichenhalter bestellst Du bei uns gleich mit.

Wenn Du Deinem Mini-Motorrad einen echten Hingucker verpassen möchtest, bestellst Du die innovativen 3D-Ausführungen mit spannenden Designs. Zudem profitierst Du von den hervorragenden Materialeigenschaften des Kunststoffs. Die 3D-Kennzeichen für Leichtkrafträder sind besonders biegsam, formstabil und halten eine Menge aus. Sie fügen sich der Karosserie an und wenn Du sie wieder abmontierst, gelangen sie sofort wieder zurück in ihre Ursprungsform – ganz anders sieht das bei Aluminiumschildern aus.

Design- und Materialauswahl der Leichtkraftrad-Kennzeichen:

  • Aluminium oder Hightech-Kunststoff
  • Mattes Finish, Hochglanz-Optik, Carbon-Optik
  • Maximal 255 m breit, maximal 130 mm hoch

Die Leichtkraftrad-Kennzeichen aus Kunststoff werden im Steckprägeverfahren hergestellt. Das bedeutet, dass der Hersteller die Ziffern und Lettern mit einer Maschine aufnietet. Sie müssen nicht lackiert werden, sondern bestehen, wie der Untergrund des Schildes selbst, aus Kunststoff, der in der Automobilbranche längst etabliert ist. Das hat zur Folge, dass Kratzer und Stöße vermieden werden. Auch nach einem Parkrempler bleibt Dein Nummernschild intakt.

Darüber hinaus glänzen die smarten 3D-Produkte mit einer guten Umweltbilanz und einer geringen CO2-Belastung. Das beginnt schon bei der Produktion und setzt sich über eine sehr lange Lebensdauer bis zur Recycelbarkeit fort.

Zertifizierung der Leichtkraftrad-Kennzeichen und Bestellung

Du hast oben bereits gelesen, dass die Vielfalt der Beschaffenheit neuer Kennzeichen bei Kennzeichenheld sehr groß ist. Das gilt nicht nur für die Nummernschilder am Leichtkraftrad, sondern generell für Pkw-Kennzeichen, zweireihige Motorrad-Kennzeichen und weitere Modelle. Entscheide Dich zunächst für ein Material und das Wunschdesign für Dein Leichtkraftrad-Kennzeichen. Anschließend wählst Du die Anzahl und gibst die neue oder bestehende Kennung ein. Solltest Du eine neue Kennung beantragen wollen, kläre bitte vorher ab, ob Du diese Kennung verwenden kannst.

Da wären wir auch schon bei der Frage nach der Zulässigkeit von Kunststoffkennzeichen und Designs wie Carbon-Muster und Hochglanz-Optik. Hier können wir Dir versichern, dass alle unsere Produkte nicht nur qualitativ, sondern auch auf Rechtskonformität mehrfach geprüft wurden. Sie sind DIN-CERTO-zertifiziert und werden von der Zulassungsstelle Deines Vertrauens in der Regel ohne Verzögerung gesiegelt und zugelassen. Sie besitzen als Euro-Kennzeichen außerdem in der Europäischen Union Gültigkeit.

Wir wünschen Dir viel Freude mit den neuen Leichtkraftrad-Kennzeichen aus günstigem und klassischem Alu oder neuartigem Kunststoff in 3D. Entscheide Dich für Deinen individuellen Look oder wähle anhand der praktischen Eigenschaften. Kunststoff ist ganz einfach mit Wasser und Spülmittel oder dem Hochdruckreiniger zu säubern. Für alle Kennzeichentypen findest Du in der Zubehörabteilung passendes Equipment für eine kinderleichte Montage an modernen Haltern.