Saisonkennzeichen

Saisonkennzeichen eignen sich bestens für Biker, Camper oder Cabrio-Fahrer, um die besten Monate des Jahres voll auszukosten.

Mit einer einzigen preiswerten Anmeldung werden die Aluschilder oder 3D-Kennzeichen mit der Monatskennung für den gesamten Zeitraum aktiviert.

Wähle die Kennzeichenart
Wähle das Material
Wähle dein Design

Saisonkennzeichen für die temporäre Nutzung verschiedener Fahrzeuge

Saisonale Kennzeichen bieten einige Vorteile und sind Nummernschilder, die für einen ganz bestimmten Zeitraum zum Einsatz kommen. Als Dein Ansprechpartner Nummer eins für Aluschilder und 3D-Kennzeichen haben wir in diesem Segment hochwertige Kennzeichen in mehreren Designs im Angebot. Hier stellen wir unsere Ausführungen vor und erläutern die Eigenschaften der Kennzeichen.

Außerdem schauen wir uns an, für wen Saisonkennzeichen attraktiv sind. Sie lassen sich in verschiedenen Zusammenhängen nutzen und erlauben eine individuelle Abstimmung verschiedener Gefährte. Eine Möglichkeit ist beispielsweise die Anwendung für Sommerfahrzeuge wie den Camper. Aber auch Motorradfahrer nutzen Saisonkennzeichen gern während der Sommermonate.

Was ist das Besondere an Saisonkennzeichen?

Saisonkennzeichen sind optisch leicht erkennbar. An der rechten Seite befindet sich eine zusätzliche Angabe in Form von zwei übereinander liegenden Zahlen. Diese Markierung ähnelt der speziellen Kennzeichnung von Elektrofahrzeugen durch das „E“ am Ende des E-Kennzeichens. Die beiden Zahlen benennen den Zeitraum, in dem das saisonale Kennzeichen seine Gültigkeit besitzt. Eine 04 über einer 11 bezeichnet den Jahresabschnitt von April bis November.

Der angegebene Zeitraum muss mindestens zwei Monate und darf maximal elf Monate betragen. Üblicherweise werden hierbei die warmen Sommermonate ausgewählt, in denen das jeweilige Kfz vornehmlich genutzt wird. Die Kennzeichen bringen den Vorteil mit sich, dass sie nur einmalig für die genannten Zeitspanne angemeldet werden müssen. Eine Abmeldegebühr und weiterer bürokratischer Aufwand entfallen damit für Dich.

Allerdings sind die angemeldeten Monate zwingend einzuhalten. Außerhalb der auf dem saisonalen Kennzeichen vermerkten Monate darf das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Bereichen geparkt, geschweige denn auf der Straße gefahren werden. Die Beantragung eines Saisonkennzeichens ist zudem nicht nur für normale Pkws, sondern auch für Motorräder, Oldtimer oder Wohnmobile möglich. Letztere sind sogar besonders prädestiniert dafür, dazu später mehr.

Unsere Designs der saisonalen Kennzeichen

Die Vielfalt unserer 3D-Kennzeichen und der Alu-Variante bei anderen Kennzeichenmodellen erhalten wir auch bei den saisonalen Kennzeichen. Die Kfz-Schilder aus Alu sind in mattem Design und in der beliebten Carbon-Optik erhältlich. Wenn Du lieber ein saisonales Kennzeichen in 3D bevorzugst, dann hast Du bei den Kunststoffzeichen neben matt und Carbon außerdem noch die Möglichkeit, ein Saisonkennzeichen in Hochglanz-Optik auszuwählen. Die Standardlänge der Kennzeichen beträgt 520 mm. Da gerade im Sommer die Tuner gern ihre schicken Fahrzeuge zeigen und eine Vorliebe für besonders kurze Nummernschilder besitzen, ist das auch bei saisonalen Autoschildern möglich. Du entscheidest Dich bei der Auswahl für ein kurzes Saisonkennzeichen mit einer Länge zwischen 350 mm und 463 mm.

Unabhängig davon, welches Material oder Design Du für Dein Saisonkennzeichen bevorzugst, kannst Du Dich bei all unseren Produkten darauf verlassen, dass diese den gängigen Vorgaben nach Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) entsprechen. Sie sind DIN CERTO zertifiziert und werden von jeder Prüfstelle zugelassen und gesiegelt.

Wer nutzt die Saisonkennzeichen?

Jeder, der mit einem Fahrzeug vor allem in den Sommermonaten unterwegs ist, profitiert von den günstigen Konditionen. Wohnmobile werden in der Regel vor allem zur Urlaubssaison genutzt und bleiben ansonsten in der Garage. Saisonale Kennzeichen kommen daher besonders häufig zum Einsatz. Ähnliches gilt auch für Cabrios, die als schnelle Flitzer und Statussymbol ebenfalls nicht ganzjährig genutzt werden und vor allem bei gutem Wetter ausgefahren werden.

Manche Oldtimer und Tuningmodelle sind in erster Linie Sammler- und Bastelobjekte und werden von ihren Besitzern zur kalten Jahreszeit gewartet, aufgewertet und sicher überdacht versorgt. Im Sommer geht es nicht nur zum Schaufahren nach draußen, sondern auch zu Treffen und auf Messen. Daher bieten sich auch in diesen Fällen die zeitlich begrenzten Saisonkennzeichen als Aluschild klassisch mit mattem Finish oder futuristischem Carbon-Design in 3D aus Kunststoff an.

Einfache Reinigung und Montage der Saisonkennzeichen

Alle unsere Kennzeichen lassen sich ganz einfach mittels verschiedener Haltesysteme am Pkw anbringen. Wir haben hierzu eine breite Auswahl an Artikeln in unserem Kennzeichen-Zubehör für Dich. Mit den meisten ist auch der Gang in die Waschstraße problemlos möglich. Hinzu kommt der visuelle Vorteil, dass die 3D-Kennzeichen oder Aluschilder dank rahmenloser Halter stilecht in Szene gesetzt werden.

Bei Verschmutzungen reicht oftmals die Handwäsche mit handelsüblichem Spülmittel oder Autoreiniger und warmem Wasser. Führt die Säuberung der Nummernschilder mit Spülwasser plus Schwamm oder Lappen nicht zum gewünschten Ergebnis, kannst Du ohne Bedenken einen Hochdruckreiniger nutzen. Die saisonalen Kennzeichen und alle weiteren Arten sind aus Kunststoff gefertigt, der bereits in der Automobilbranche etabliert ist.