H-Motorrad-Kennzeichen

Ältere Bikes werden mit einem modernen Alu-Schild oder Kunststoffkennzeichen in 3D durch H-Motorrad-Kennzeichen ausgestattet. Wir haben die passenden Looks für Dein Kraftrad im Sortiment.

Profitiere von den Vorteilen eines zweizeiligen H-Kennzeichens für Dein Oldtimer Motorrad!

Wähle die Kennzeichenart
Wähle das Material
Wähle dein Design

H-Kennzeichen für das Motorrad

Die Auswahl an Kennzeichen für Autos und Motorräder bei Kennzeichenheld ist groß und wird ständig erweitert. Mit schicken 3D-Kennzeichen aus Kunststoff oder klassischen Alu-Schildern ist es jedoch nicht getan. Erstaunlich viele Fahrer suchen nach spezielleren Lösungen für ihre Bikes oder auch Fahrzeuge mit drei oder vier Rädern. Insbesondere Autofans von älteren Modellen kümmern sich daher um passende H-Kennzeichen für ihre Lieblinge.

Wir stellen Dir unsere H-Kennzeichen für Motorräder vor und gehen auf die Eigenschaften und Hintergründe ein. Moderne Designs mit 3D-Lettern sind dabei ebenso denkbar, wie das traditionelle Blechschild aus Aluminium zu einem überschaubaren Preis. H-Kennzeichen dürfen für alle Pkw, Motorräder, Roller & Co. genutzt werden, die mindestens 30 Jahre alt sind. Die entscheidenden Baugruppen sollten sich noch im Originalzustand befinden und nicht durch wesentlich jüngere Bauteile ersetzt worden sein.

Wie sind unsere H-Kennzeichen fürs Motorrad beschaffen?

Das typische Merkmal der H-Kennzeichen ist der Buchstabe „H“ am Ende der Kennung auf dem Nummernschild. Da es sich bei Motorradkennzeichen um zweizeilige Schilder handelt, befindet sich das „H“ am Ende der zweiten Zeile nach der persönlichen Kennung. In der ersten Zeile liest Du die Ortskennung und im Fall von Saisonkennzeichen außerdem die Monatszahlen für den Zulassungszeitraum auf der rechten Seite.

Designs der H-Kennzeichen fürs Motorrad:

  • Schwarzmatt
  • Hochglanz
  • Carbon

Die H-Motorradkennzeichen entsprechen den üblichen Größen mit einer Höhe von 200 mm und einer Breite von 180 bis 220 mm. Je nach Abmessung finden auf der zweiten Zeile inklusive „H“ fünf Buchstaben und Zahlen Platz. Wenn Du Dir ein H-Kennzeichen anschaffst oder das alte Blechschild durch ein modernes H-Kennzeichen in 3D-Optik ersetzt, ergeben sich gleich mehrere Vorteile.

Wir führen in unserer Auswahl die schicken Designs Carbon- und Hochglanz-Optik, die den Klassiker in schwarzmatter Farbe ergänzen. Neben der beeindruckenden visuellen Erscheinung sind Nummernschilder aus Hightech-Kunststoff auch durch ihre Eigenschaften und den geringen CO2-Fußabdruck eine interessante Alternative. Die recycelbaren Motorradschilder sind äußerst langlebig. Außerdem fällt bereits bei der Herstellung im Steckprägeverfahren deutlich weniger Kohlenstoffdioxid an als bei herkömmlichen Aluminiumkennzeichen.

Die Kunststoffprodukte sind sehr flexibel, da sowohl Lettern und Ziffern wie auch das Schild aus dem gleichen Material bestehen. So sind Rempler und Stöße kein Problem mehr. Hier gibt es keinen Lack, der Kratzer oder andere sofort sichtbare Beschädigungen davonträgt. Die H-Kennzeichen fürs Motorrad in 3D sind wiederverwendbar und ganz nebenbei ein Eyecatcher.

Werden Kunststoffkennzeichen und ausgefallene Designs problemlos zugelassen? Ja – unsere Produkte sind allesamt getestet und DIN-CERTO-zertifiziert. Nicht nur hierzulande, sondern auch in der EU werden 3D-Schilder bekannter und sind erlaubt. Du gehst mit Deinem H-Kennzeichen für das Motorrad einfach zu Deiner Zulassungsstelle und lässt es siegeln.

Kennzeichenheld liefert Dir Dein neues H-Kennzeichen für Motorrad-Oldtimer. Du wählst als erstes die Kennzeichenart und das Design aus. Dann gibst Du Ortskennung und persönliche Kennzeichennummer ein und bestimmst die Anzahl. Wenn Du alle Wunschartikel in den Warenkorb gelegt hast, bestellst Du die Nummernschilder und erhältst sie in der Regel innerhalb von ein bis drei Werktagen.

Für die unkomplizierte und schnelle Anbringung der Aluschilder oder 3D-Kennzeichen findest Du in unserer Rubrik Motorrad-Kennzeichenhalter die passenden Halterungssysteme für Dein Motorrad. Bei Fragen zu unseren Produkten wendest Du Dich direkt an uns und wir helfen prompt weiter.

Welche Vorteile bringen H-Kennzeichen am Motorrad?

Sofern Dein Motorrad die nötigen Voraussetzungen für ein solches Kennzeichen erfüllt, lohnt eine Anschaffung. Für die Modelle werden festgelegte Sätze der Kfz-Steuer berechnet, womit Du günstiger fährst. Außerdem besteht für Oldtimer in der Regel keine Möglichkeit, die Bestimmungen für Umweltzonen und entsprechende Plaketten zu erhalten. Mit einem H-Kennzeichen fürs Motorrad ist das Befahren solcher Bereiche wieder möglich.

Der TÜV gibt zahlreiche Hinweise, welche Eigenschaften ein Pkw oder ein Motorrad besitzen muss, um als Oldtimer zu gelten und für H-Kennzeichen zugelassen zu werden. Du liest die Regeln hierzu außerdem im § 23 der Straßenverkehrsordnung (StVO) nach. So dürfen beispielsweise auch Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen werden oder worden sein, sofern diese dem Standard bis 10 Jahre nach Erstzulassung entsprechen. Für einen positiven Bescheid als Oldtimer muss ein Oldtimer-Gutachten erstellt werden. Dieses Gutachten nimmt ein Prüfer des TÜV vor, der unter anderem auch auf das Gesamtbild des Fahrzeugs und seinen heutigen Zustand schaut.

Voraussetzungen für ein H-Kennzeichen:

  • Erstzulassung vor mindestens 30 Jahren
  • Verkehrssicherheit gegeben
  • Ca. 90 % Originalbauteile, Umbauten zeitgenössisch mit Originalbauteilen
  • Keine Unfallschäden
  • Guter Allgemein- und Pflegezustand

H-Kennzeichen sind eine smarte Alternative, um sein Schmuckstück für andere Fans, Interessengemeinschaften und Versicherer offiziell zu kennzeichnen. Durch die Vergünstigungen und Erleichterungen beim Befahren von Umweltzonen ist die Nutzung in vollem Umfang möglich. Viele Autofreunde fahren ihre Maschinen nicht mehr im Alltag, sondern beschränken sich auf Wochenendausflüge, Treffen und Messen oder andere besondere Anlässe. Aber die Verkehrstauglichkeit muss gegeben sein und somit steht auch der täglichen Nutzung Deines heißen Ofens mit H-Kennzeichen nichts im Wege.