Wunschkennzeichen am Auto: ein emotionales Thema

 In Aufklärungsmission

Die Kennung des eigenen Wagens ist für viele Autofahrer mehr als die behördliche Zuordnung von Person und Pkw. Wem der Code auf dem Nummernschild nicht wichtig ist, der kann sich für ein Serienkennzeichen entscheiden, das von den Behörden zufällig ausgesucht wird. Für die anderen ist eine bestimmte Kombination aus Buchstaben und Zahlen mit dem Partner, den Kindern oder besonderen Lebensereignissen verbunden und hat eine tiefe und wichtige Bedeutung. Die Individualisierung des Kennzeichens ist nur eine von etlichen Ausdrucksformen, die mit dem Pkw möglich sind.

Die Bestandteile des Kennzeichens umfassen erstens den Bezirk, also die Ortskennung. Zum Beispiel „HH“ für Hamburg oder „MD“ für Magdeburg. Hierbei wird auch vom Unterscheidungszeichen gesprochen, das ein bis drei Buchstaben umfasst. Es folgt zweitens die Erkennungsnummer aus ein bis zwei Buchstaben und bis zu vier Ziffern. Während der Ort der Zulassung das lokale Unterscheidungszeichen vorgibt, bist Du bei der Wahl des Erkennungszeichens relativ frei. Wir erläutern an dieser Stelle, welche Regeln es beim Anmelden von einem Wunschkennzeichen zu beachten gilt und wie das abläuft.

Der Behördengang mit Kennzeichenwunsch

Die Zulassungsstellen der Stadt oder des Landkreises sind in aller Regel stets offen und kooperativ, wenn es um die möglichst unkomplizierte Übertragung oder Neuanmeldung eines Kfz-Autokennzeichens geht. Serienkennzeichen, die von der Behörde vergeben werden, lassen sich schneller und in den ersten Tagen kostenfrei anmelden. Der Wunsch nach einer speziellen Kennung kostet einen kleinen Aufpreis, der sich von Stadt zu Stand anders gestaltet. Er liegt jedoch meist nicht höher als im untersten zweistelligen Bereich.

Wir raten Dir dazu, Wünsche möglichst schnell mitzuteilen, um dann nicht lange warten zu müssen. Ein zweiter Behördengang lässt sich durch eine rechtzeitige Angabe vermeiden. Die Prüfung eines Wunschkennzeichens ist ebenfalls ein Faktor, der bedacht werden will. Wir verraten Dir im nächsten Abschnitt welche No-Gos bei der Kennzeichenwahl zu beachten sind. Sollte das Wunschkennzeichen inhaltlich okay sein, kann eine Ausstellung dennoch länger dauern.

Ein einfacher und smarter Weg Dein Wunschkennzeichen via Internet zu bestellen, ist über unsere Suchmaske. Wähle einfach ein klassisches Alukennzeichen in matter Optik, mit Hochglanz- oder Carboneffekt aus und gib die Wunschkennung sowie die Anzahl der Nummernschilder ein. Du kannst Dich bei uns außerdem für die innovativen 3D-Kennzeichen aus Hightech-Kunststoff entscheiden, die ebenfalls in mehreren Designs erhältlich sind.

Hinweis: Alle Kennzeichenheld-Produkte sind DIN CERTO zertifiziert und geprüft und werden ohne Beanstandung von jeder Kfz-Prüfstelle gesiegelt. Die schicken Looks in Carbon und Co. sind deutschlandweit und im europäischen Ausland zugelassen, Gleiches gilt für die Kunststoffschilder in 3D-Optik.

Das gilt es bei der Auswahl zu beachten

Bei der Ausgestaltung von Kennzeichen können mehrere Verordnungen und Gesetze herangezogen werden. So ist in der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) im § 10 alles hierzu zusammengefasst. Anbringungshöhe, Eigenschaften und Längen sind festgelegt. Nicht jedes Kennzeichen muss die Standardlänge von 520 mm aufweisen, allerdings sind Mindestanzahlen von Ziffern und Lettern klar geregelt. Wir bieten Euch in diesem Segment sehr kurze XS-Kennzeichen mit 297 bi 463 mm Länge an.

Eine Prüfung des Inhalts ist ebenfalls Bestandteil der Zulassung und kann dazu führen, dass Nummernschilder abgelehnt werden. Um ganz sicher zu gehen, dass Deine Wunschkennung auch den Regeln der Behörde entspricht, sollte es Du vorab eine Anfrage stellen, bevor Du es bestellst. Etwas freier bei der Wahl von Namen und Inhalt bist Du natürlich bei Namenskennzeichen, die für den Hobbykeller, den Clubraum oder das Trucker-Häuschen gedacht sind.

Abgesehen von den strikten Vorgaben der Kennzeichenbeschaffenheit ist der Inhalt manchmal vom Humor der Behörden abhängig. Auch ohne direkte rechtliche Begründung können lächerliche oder besonders sinnfreie Inhalte abgelehnt werden. Schließlich handelt es ich bei Deinem Wunschkennzeichen um ein behördlich zu genehmigendes Dokument.

Grenzwertige Wunschinhalte:

  • Stadt/Kreis: Zollernalbkreis (BL) mit Beispiel: „BL: ÖD 1234“
  • Stadt/Kreis: Gelsenkirchen (GE) mit Beispiel: „GE: IL 69 69“
  • Stadt/Kreis: Augsburg (A) mit Beispiel: „A: LF 5577“

Strafrechtlich relevante Inhalte und Beleidigungen auf Kennzeichen sind in jedem Fall verboten und werden kategorisch abgelehnt. Hierzu zählen Beleidigungen gegen Personen und Gruppen wie etwa im Fall von Polizisten „AC: AB 1312“. Außerdem sind verbotene Symbole und Abkürzungen wie Nazi-Symbolik, moderne faschistische Codes und Zahlenzeichen strikt untersagt. Letztere werden sogar nach § 86a StGB „Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ oder aber nach § 130 „Volksverhetzung“ geahndet.

Diese Unterlagen müssen beim Anmelden des Wunschkennzeichens dabei sein

Wenn Du das Wunschkennzeichen hast prüfen lassen und das neue Aluschild oder 3D-Kennzeichen offiziell siegeln lassen möchtest, benötigst Du nur noch einige Unterlagen. Unabhängig davon, ob es sich um eine Neuanmeldung oder die Übertragung des Wunschkennzeichens handelt, sollten folgende Dokumente bei der Hand sein: Fahrzeugbrief Teil 1 & 2, Reisepass oder Personalausweis, Bargeld oder Kreditkarte, Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer). Die Ummeldung dauert mit einer kompletten Unterlagenmappe nicht sehr lange. Bei einer hohen Fluktuation an Kunden kann sich dies jedoch ziehen. Aber die Etablierung des Wunschkennzeichens am eigenen Auto ist den meisten Fahrern ein wenig Aufwand wert.

Recent Posts

Leave a Comment

Flexible 3D Kennzeichen